Oktoberfest Konstanz

Liebe Oktoberfest Gäste,

was vor 15 Jahren begann, ist heute Tradition.

Vereine, Freundeskreise, Firmen und Gemeinden nutzen das heutige Oktoberfest als Plattform der Glückseligkeit und fröhlichen Zusammenkunft.

Schick gekleidet und in Tracht aufgebretzelt, besuchen uns heute weit mehr als 100.000 Besucher in Konstanz zum Deutsch-Schweizer Oktoberfest. In den Gründungsjahren war es eher eine Ausnahme wenn man Festbesucher in Tracht gekleidet gesehen hat, heute ist es eine Ausnahme wenn man einen Gast ohne Tracht sieht. Was ist passiert?

Es ist schön zu sehen, wie die Menschen heute mehr denn je ihre badisch – württembergische Festkultur leben, sich mit Freunden verbindlich am Oktoberfest treffen und gemeinsam feiern.

Ich wurde vor einigen Jahren gefragt, was denn für mich das Schönste am Oktoberfest wäre. Damals war meine Antwort, dass es mich freut wenn die Gäste sich wieder Zeit für Gemeinsamkeiten nehmen und in Tracht auf das Oktoberfest kommen. Danke an Alle, die uns immer unterstützt haben – es ist mir eine Ehre jeden Festbesucher am Oktoberfest begrüßen zu dürfen.

Aus gegebenem Anlass des 15-jährigen Bestehens, rufen wir deswegen nochmals zum gemeinsamen Auftritt in Tracht auf. Nicht wie damals, in den Anfängen für unsere Region, sondern heute, um der ganzen Welt unsere wunderbare Festkultur zu zeigen.
Wir wollen den Trachten-Weltrekord knacken!

Unter dem Motto „Mach mit!“ hat unsere Region die einzigartige Chance, sich im Guinness Buch der Rekorde zu verewigen und somit die Festkultur nach außen zu tragen, die wir nun schon seit 15 Jahren leben.

Ich freue, mich wie damals, auf ein wunderbares, gemeinsames Deutsch-Schweizer Oktoberfest und auf alle Besucher, die in Tracht kommen.

Ihr Festwirt Hans Fetscher

Aktuelles

Der Veranstalter des Deutsch-Schweizer Oktoberfestes wirkt mit zusätzlichen Maßnahmen den Gewalttaten und ihrem Nachahmer-Potenzial entgegen:

  • Am Abend gilt striktes Rucksackverbot in beiden Festzelten.
    Im Bereich des Vergnügungsparkes gilt das Rucksackverbot nicht.
  • Täglich intensive Kontrolle der Zeltstruktur
  • Regelmäßige Suche nach potenziellen Gegenständen, die nicht ins Zelt gehören
  • Zusätzliche Videoüberwachung sowie Nacht-Kameras
  • Erhöhter Einsatz von Sicherheitspersonal an allen Eingängen
  • Komplette Einzäunung des Festgeländes

Zugausfälle und Schienenersatzverkehr zum Oktoberfest

Aufgrund von Gleiserneuerungen zwischen Radolfzell und Konstanz-Petershausen ist die Bahnstrecke im Zeitraum vom 19. September bis 4. Oktober samstags, sonntags und am Feiertag vollständig gesperrt. Für alle Oktoberfestbesucher ist zu beachten, dass aufgrund dessen keine Sonderzüge durch die SBB GmbH angeboten werden. Montags bis freitags (Mo., 19. September bis Fr., 30. September) fährt ein seehas-Zug bis 19 Uhr stündlich zwischen Allensbach und Konstanz sowie am Mo., 4. Oktober zwischen Radolfzell und Konstanz.

Ein Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen ist eingerichtet. Sie pendeln zwischen Radolfzell, Allensbach und Konstanz mit Halt an den Unterwegsstationen, entsprechend dem SEV-Fahrplan. Die Ersatzbusse haben abweichende und straßenverkehrsbedingt längere Fahrzeiten. Dadurch können Reiseverbindungen zeitlich beeinträchtigt werden. Bitte informieren Sie sich vor Fahrtantritt zu den Änderungen im Bahnverkehr sowie zu den Anschlussmöglichkeiten und passen Ihre Reiseplanungen alternativ an.

Alle Informationen zu den Ersatzfahrplänen erhalten Sie unter www.sbb-deutschland.de

Trailer zum Oktoberfest Konstanz

Hier erhalten Sie Eindrücke und Impressionen über das Deutsch-Schweizer Oktoberfest.

Sponsoren